Mein Abnehmplan® - Erfahre jetzt alles über den Erfolgs-Abnehmplan von Susanne Nielsen.
Erfolgreich und gesund abnehmen.
Schnell, effektiv und dauerhaft mit Abnehmplan!
Stoffwechsel anregen
Der Stoffwechsel spielt im Abnehmprozess eine sehr wichtige Rolle. Er verwertet die Nährstoffe im Körper, von der Nahrungsaufnahme, über die Verdauung bis hin zur Ausscheidung der Endprodukte.
Mit einem guten Stoffwechsel, können viel mehr Nahrungsmittel konsumiert werden. Diese werden besser und schneller verwertet. Ein schlechter Stoffwechsel arbeitet langsamer und verwertet die Nahrungsmittel schlechter. Das führt schnell zum Ansetzen von Fett. Es wird meist schon wieder gegessen, obwohl der Stoffwechsel mit der Verwertung der letzten Nahrungsaufnahme noch nicht fertig ist. Diese unnötigen Nährstoffe, die der Körper nicht als Energielieferant benötigt, werden anschließend als Reserven in Form von Fett gespeichert.
Um den Stoffwechsel anzuregen oder überhaupt erstmal auf normalem Niveau zu halten, sollte tagsüber immer gegessen werden, sobald ein Gefühl von Bauchleere eintritt. Dieses Gefühl zeigt dem Körper, dass neue Nährstoffe benötigt werden. Die Ernährung sollte schadstoffarm sein und möglichst viele Nährstoffe enthalten. Medikamente oder Alkohol wirken sich beispielsweise schlecht auf den Stoffwechsel aus. Sie sind schwer abzubauen, führen schnell zur Gewichtszunahme und schwächen das Immunsystem.
Stoffwechsel anregen 4 Tipps:
Im folgenden werden wir 4 wichtige Tipps auflisten, die ihren Stoffwechsel anregen. Ein gesunder Stoffwechsel gehört zu einem gesunden Körper. Ein gesunder Körper ist wiederum Basis für eine gesunde, erfolgreiche Gewichtsreduktion.
1. Viel Wasser trinken:
Sie sollten mindestens 2-3 Liter Wasser am Tag trinken. Trinken wird von den meisten Menschen viel zu sehr vernachlässigt. Der Körper besteht zu 70% aus Flüssigkeit und benötigt ausreichend Flüssigkeit. 2-3 Liter Wasser regen den Stoffwechsel an und wirken sich sehr positiv auf die Haut aus. Sie werden den Unterschied merken.
2. Sport regt den Stoffwechsel an:
Sport lässt den Körper arbeiten. Der Körper verbraucht während Sportaktivitäten ein Vielfaches von dem, was passiv liegend, sitzend aber auch stehend verbraucht wird. Um die Energie schnell bereit zustellen, muss der Stoffwechsel stärker arbeiten. Dieser Effekt tritt, auch wenn weniger intensiv, schon bei einfacheren Aktivitäten, wie beispielsweise spazieren auf. Das ist ein schöner Effekt, der den Stoffwechsel zusätzlich antreibt. Der Stoffwechsel gewöhnt sich an das höhere Aktivitätsniveau und benötigt dementsprechend mehr Nährstoffe. Das äußert sich in häufigerem Hunger und einer einfacheren Gewichtsreduktion.
3. Richtige Ernährung:
Sie sollten ballaststoffreiche Lebensmittel verzehren. Orientieren Sie sich bestenfalls an naturellen Lebensmitteln, die von der Natur stammen und nicht chemisch zubereitet wurden. Diese Lebensmittel können vom Körper besser verwertet werden und regen den Stoffwechsel an. Achten Sie darauf, ungesättigte Fettsäuren (Nüsse, Avocados) zu sich zu nehmen und ausreichend Eiweiß mit in die Nahrung zu integrieren. Scharfes Essen kurbelt den Stoffwechsel zusätzlich an.
4. Reinigung des Körpers
Den Stoffwechsel anregen heißt nicht mehr, als die Organe besser arbeiten zu lassen, indem sie Nahrung effizienter verstoffwechseln. Darmreinigungen entgiften den Körper. Dies führt zu einer Verbesserung des Verarbeitungsprozesse und somit zu einer Verbesserung des Stoffwechsels. Sie sollten darauf achten, dass der Darm natürlich gereinigt wird. Ein guter Anbieter ist „http://www.cleanmeout24.com“ . Der Darm spielt in der Stoffwechselanregung die wichtigste Rolle. In ihm werden die Nährstoffe verwertet. Giftstoffe müssen gefiltert werden, was die Verwertung der Nährstoffe hemmt. Das wirkt sich auf den gesamten Stoffwechsel aus.
Abnehmen kann so einfach sein!
abnehmplan
Jetzt E-Mail-Adresse eintragen und kostenlosen Abnehmplan erhalten!
Kostenlos anfordern!
Wir halten uns an den Datenschutz!
Weitere Artikel:
Gesund Abnehmen
Copyright 2015 - mein-Abnehmplan.de - Alle Rechte vorbehalten